So bekämpfst du lästige Fliegen

So bekämpfst du lästige Fliegen

Wer kennt es nicht? Dieses summende, lästige Geräusch – egal in welchem Raum du dich gerade befindest. Besonders im Sommer, lässt du deine Fenster manchmal stundenlang geöffnet und so haben die Plagegeister genug Zeit in deine vier Wände zu fliegen. Doch was kannst du tun, wenn du sie einfach nicht loswirst?

1. Essig

Essig hat einen starken, stechenden Geruch. Dieser ist nicht nur für uns Menschen ziemlich penetrant, sondern auch für Fliegen. Stelle dazu eine Schale mit Essig auf eine Fensterbank. 

2. Duftende Pflanzen

Pflanzen wie Lavendel, Tomaten, Basilikum und Geranien versprühen einen Duft, welchen Fliegen absolut nicht mögen. Wenn du dir also solche Pflanzen aufstellst, werden die Fliegen schnell das Weite suchen.

3. Brennnesseln

Der Geruch von Brennesseln hält Fliegen ebenfalls recht gut davon ab, dir auf die Nerven zu gehen. Wenn du Brennnesseln überall verteilst, also auf Fensterbänken oder vor der Haustür, werden die lästigen Tierchen gar nicht erst reinkommen.

4. Ätherische Öle

Wenn du dir keine Pflanzen zulegen möchtest, kannst du auch mit ätherischen Ölen arbeiten. Hier eignen sich vor allem Lavendelöl, Eukalyptusöl, Lorbeeröl, oder Pfefferminzöl. Du kannst ein paar wenige Tropen der Öle in eine Schale mit Wasser geben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.