Wie reinige ich eine Matratze?

Wie reinige ich eine Matratze?

Wie reinige ich eine Matratze?

Nacht für Nacht schwitzt der Mensch bis zu anderthalb Liter Flüssigkeit aus. Davon landet der größte Teil in der Matratze. Aus diesem Grund ist es von Zeit zu Zeit ratsam, die Matratze wieder aufzufrischen.

Natron reinigt und desinfiziert

Natron wirkt desinfizierend, entfernt Flecken und bindet Gerüche. Um Ihre Matratze zu reinigen, verteilen Sie am besten morgens 200 Gramm Natronpulver auf der gesamten Fläche. Reiben Sie nun mit einer Bürste und heißem Wasser das Pulver in die Matratze. Anschließend fünf bis sechs Stunden einwirken lassen. Mit dem Staubsauger absaugen, um die Reste zu entfernen.

Einzelne Flecken mit Natronpaste entfernen

Wenn Sie nicht die gesamte Matratze säubern, sondern nur einzelne Flecken entfernen möchten, können Sie sich einfach eine Paste aus drei Esslöffeln Natron und zwei Esslöffeln Wasser anrühren. Diese Mischung auf den Fleck reiben. Nach dem Trocknen absaugen.

Matratzen sollten regelmäßig gelüftet und gewendet werden

Es ist auf jeden Fall ratsam, eine Matratze öfter einmal auszulüften. Stellen Sie sie einmal im Monat aufrecht mehrer Stunden vor das geöffnete Fenster.

Und damit sie sich nicht einseitig abnutzt und sich Kuhlen bilden, sollten Sie sie ab und zu wenden.

Ausnahme hiervon sind spezielle Zonenmatratzen. Durch das Drehen könnte der Schlafkompfort leiden.

Seitliche Schlaufen helfen, die Schlafunterlage regelmäßig zum Lüften aufzustellen und mit wenig Kraftaufwand zu wenden. Tipp: Je öfter man das macht, desto besser für´s frische Klima im Innern!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.